Wie du dein Einkommen vor Risiken absichern kannst

Was beim Schutz deines Einkommens wichtig ist

Fakt ist: Jeder vierte Berufstätige in Deutschland wird aufgrund von Krankheit oder Unfall berufsunfähig und kann nicht mehr arbeiten. Fällt dann plötzlich das Einkommen weg, kann das die komplette finanzielle Existenz gefährden.

Wir zeigen dir Wege, wie du dein Einkommen und deine Arbeitskraft absichern kannst und worauf du dabei achten solltest. Damit du genau den Schutz findest, der zu deinem Leben passt. Generell gilt: Je früher du dich entscheidest, desto günstiger wird es für dich.

Zahlen, Daten, Fakten
zum Einkommensschutz

Wie viel ist deine Arbeitskraft im Laufe deines Lebens wert? Können auch Menschen mit einem Schreibtischjob berufsunfähig werden? Und betrifft einen das nicht nur, wenn man älter ist?

1,46Mio

Euro verdient ein Straßenbauarbeiter im Schnitt im Laufe seines Lebens

(Quelle: Dt. Institut für Altersvorsorge)

34.5%

– der Hauptgrund #1 für Berufsunfähigkeit sind neurologische und psychische Erkrankungen.

(Quelle: Morgen & Morgen, 2023)

47Jahre

ist das Durchschnittsalter, in dem Menschen berufsunfähig werden

(Quelle: Gesamtverband der Dt. Versicherungswirtschaft)

Du willst deine Finanz-Fitness verbessern?

Wir unterstützen dich dabei.
Vereinbare direkt einen Termin mit dem Financial Trainer in deiner Nähe.

Was du über Einkommensschutz wissen solltest

Die Absicherung der Arbeitskraft ist elementar für alle, die auf ihr Arbeitseinkommen angewiesen sind. Diese Begriffe solltest du kennen und verstehen:

Berufsunfähigkeit vs. Erwerbsunfähigkeit

Auf den ersten Blick scheinen diese beiden Begriffe die gleiche Bedeutung zu haben. Sie unterscheiden sich jedoch grundlegend. Berufsunfähig bist du, wenn du aus gesundheitlichen Gründen in deinem jetzigen Beruf nicht mehr arbeiten kannst. Als erwerbsunfähig giltst du, wenn du keinen Job mehr ausüben kannst. Dieser Unterschied ist für den Fall der Fälle entscheidend und hat Auswirkungen auf deine Wahl der Absicherung.

Risikoberuf

Die Absicherung deiner Arbeitskraft hängt auch von deinem Beruf ab. Generell gilt: Je risikoreicher er ist, umso wahrscheinlicher ist es, dass du dabei berufsunfähig wirst. Häufige Ursachen für eine Berufsunfähigkeit sind Rückenbeschwerden oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Sie können zwar prinzipiell jeden Berufstätigen treffen, das Risiko hängt aber stark von der Art der Tätigkeit ab. Zu den besonders risikoreichen Berufsgruppen zählen zum Beispiel Dachdecker oder Altenpfleger.

Absicherungs-Check

Wie hoch ist dein Risiko, berufsunfähig zu werden? Und mit wie viel Einkommensersatzleistung darfst du rechnen? Finde es heraus! Mit dem „DIA-Projektor“ des Deutschen Instituts für Altersvorsorge.

Einkommen schützen? Auf jeden Fall!
Aber welche Lösung ist die passende?

Berufsunfähig werden? - Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Umfassender Schutz für deine Arbeitskraft

Wenn du deinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kannst, springt die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ein und zahlt dir eine monatliche Rente. So weit, so gut. Doch es gibt einige wichtige Dinge, die du außerdem wissen solltest.

Eignet sich eine BU für dich und welche Voraussetzungen sind zu erfüllen? Wie sehen die Gesundheitsfragen konkret aus? Gibt es Klauseln und wenn ja – was bedeuten sie genau? Das erfährst du im Financial Training – und kannst selbst entscheiden, ob eine BU-Versicherung für dich passt.

Grundfähigkeiten versichern

Grundfähigkeitsversicherung

Absicherung der grundlegenden Fähigkeiten

Für manche Berufsgruppen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht bezahlbar oder ausgeschlossen. Dann ist die Grundfähigkeitsversicherung eine gute Alternative. Sie zahlt dir eine Rente, wenn du bestimmte körperliche oder geistige Fähigkeiten verlierst. Dazu gehören zum Beispiel Sehen, Gehen – oder die Fähigkeit, ein Smartphone zu benutzen.

Wie viele und welche grundlegenden Fähigkeiten du absichern solltest und wie Versicherer den Verlust im Detail definieren – das erfährst du im Financial Training – und weißt dann genau, ob eine Grundfähigkeitsversicherung das Richtige für dich ist.

Berufsunfähig werden? - Absicherung bei schweren Krankheiten

Dread-Disease-Versicherung

Absicherung bei schweren Krankheiten

Dread Disease heißt übersetzt „gefürchtete Krankheit“. Am häufigsten ist hier von Krebs die Rede. Wenn du diese oder eine andere schwere Krankheit bekommst, die im Vertrag steht, zahlt dir die Dread-Disease-Versicherung die vereinbarte Summe einmalig aus. Sie zahlt dir aber keine monatliche Rente, solange du erkrankt bist.

Warum die Dread-Disease-Versicherung vielleicht eine günstigere Alternative für dich sein kann, welche Absicherungshöhe für dich sinnvoll ist und von welcher Versicherung du das meiste für dein Geld bekommst, erfährst du im Financial Training.

Erwerbsunfähigkeit versichern

Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Alternative zur BU-Versicherung

Eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung (EU) ist für alle geeignet, die aufgrund eines risikoreichen Berufs oder eventueller Vorerkrankungen keine oder nur eine teure Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) bekommen können.

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung (EU) zahlt eine monatliche Rente, wenn du aus gesundheitlichen Gründen weniger als drei Stunden täglich in irgendeinem Beruf arbeiten kannst. Wie bei der BU gilt auch hier: Je jünger du bist, desto günstiger sind die Beiträge. Wie viel Geld du mit einer EU sparen kannst und welche Leistungen sie dir konkret bietet, erfährst du im Financial Training. Und wenn du dann alle Fakten kennst, kannst du dich besser entscheiden.

Krankentagegeldversicherung

Krankentagegeldversicherung

Zusätzlicher Schutz bei Krankheit

Eine Krankentagegeldversicherung kann -optimalerweise in Kombination mit einer anschließenden Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) – den Verlust deines Einkommens absichern. Ob sich dieser zusätzliche Schutz für dich lohnt, hängt von deiner persönlichen Situation ab: Bist du zum Beispiel angestellt und gesetzlich versichert, kannst du mit ihr nach der 6-wöchigen Lohnfortzahlung deines Arbeitgebers das gesetzliche Krankengeld erhöhen. Aber auch für Selbständige macht der Zusatzschutz durchaus Sinn.

Was eine Krankentagegeldversicherung für dich bringt und wie sie dich im Fall der Fälle finanziell absichert – das zeigen wir die gerne im Financial Training.

Welche Absicherung fürs Einkommen
passt zu dir?

Wir unterstützen dich dabei, es selbst herauszufinden. Im Online-Training erfährst du alles, was du brauchst, um dich richtig entscheiden zu können. Meld dich hier an.

Aktuelle Termine für das
ONESTY ONLINE-TRAINING

Was willst du wissen? Mach dich fit und mach mehr aus deinem Geld – und aus deinem Leben! Live und online mit unseren Financial Trainern. Kostenfrei!

– 19:00-20:00

KI-, Gold- und Krypto-Boom

Eine Momentaufnahme oder langfristige Investition? Ist Gold die Lösung? Wie du mit den richtigen Anlagestrategien langfristig profitieren kannst.

Du möchtest mehr Finanzwissen? Hole dir deinen Vorsprung in der Finanzwelt – natürlich vom Testsieger!

Wir betrachten die aktuelle Situation an den Märkten und wie sie Anlageentscheidungen beeinflusst.

Kapitalmarktexperte Stefan Granel lädt dazu spannende Gesprächspartner aus Wirtschaft, Politik und Sport ein.

Themen: KI, Gold- und Krypto-Boom

Dazu spricht Kapitalmarktexperte und ONESTY CEO Stefan Granel mit Matthias Thiel, Head of Multi Asset and Liquid Alternatives und beantwortet im Anschluss die Fragen der Teilnehmenden.

Melde dich hier an. Du erhältst von uns im Anschluss alle Details und Zugangsdaten per E-Mail.


– 19:00 – 20:00

Endspurt 2024: Jetzt noch Chancen nutzen

Das Jahr neigt sich dem Ende und du möchtest wissen, wie du jetzt richtig investierst? Was gilt es zu diesem Zeitpunkt zu beachten?

Wir betrachten die aktuelle Situation an den Märkten und wie sie Anlageentscheidungen beeinflusst.

Kapitalmarktexperte Stefan Granel lädt dazu spannende Gesprächspartner aus Wirtschaft, Politik und Sport ein.

Thema:
Endspurt 2024: Jetzt noch Chancen nutzen

Dazu spricht Kapitalmarktexperte und ONESTY CEO Stefan Granel mit einem Gastreferenten und beantwortet im Anschluss die Fragen der Teilnehmenden.

Melde dich hier an. Du erhältst von uns im Anschluss alle Details und Zugangsdaten per E-Mail.

Wie du mit wenig Geld ein Vermögen aufbaust

Wenn du ab deinem 20. Lebensjahr nur 50 Euro pro Monat clever anlegst, kannst du schon mit Mitte 60 millionenschwer sein. Willst du mehr aus deinem Geld machen?

Wie du richtig für das Alter vorsorgst

Wir leben immer länger. Und das ist auch gut so. Darum wird die private Altersvorsorge auch immer wichtiger. Hast du bereits alle Infos, die du brauchst?

Finance Fact #5

Wusstest du, dass die Berufsunfähigkeits-versicherung eine der wichtigsten Versicherungen ist?

ONESTY – die zeitgemässe Art der Finanzberatung.

Du willst mehr über ONESTY wissen? Hier erfährst du mehr über unsere Werte, unser Team und wie wir zu Themen wie Nachhaltigkeit stehen.